Samstag, 28. Mai 2016

Erste Apporte aus dem Wasser

Gestern hatte ich Kiss mit zum Dummytraining an den Selenter See genommen. Die Hunde aus der Anfängergruppe sollten ihre ersten Erfahrungen mit einem Wasserapport machen.

Die kleine Bucht, wo ich immer gerne mit den Hunden hinfahre, bietet einen sehr seichten Einstieg mit einem sandigen und festen Untergrund. Allerdings wird es dann nach ein paar Schritten auch so tief, dass die Hunde schwimmen müssen. Durch den NO-Wind trug der See an dieser Bucht gestern sehr viel Wasser und es ging bis an die Uferböschung ran, die aus einer kleinen holzigen Befestigung bestand. Ich hatte einen ganz kleinen leichten Schwimmdummy für Kiss mitgenommen, den sie vom Trainingsplatz schon kennt und den sie ganz toll findet. Trotzdem brauchte es ein bißchen Überredungskunst meinerseits, dass sie sich in die eben doch gleich ca. 30 cm hohen Fluten stürzte. ;) Aber das Dummy zu bekommen war ihr so wichtig, dass sie sich todesmutig in den See plumpsen ließ! Es war zu süß. Ich stand natürlich in voller Montur (Trekkinghose/Gummistiefel) ebenfalls bereits bis an die Knie im Wasser ... ;(
Ich habe Kiss das Dummy ein bißchen spielerisch als Beute über das Wasser geführt und so dauerte es gar nicht lange, dass sie losschwamm, um das Dummy dann auch aus dem tiefen Wasser zu "retten". Stolz wie Oskar kam sie damit zurückgeschwommen und sprang voll Freude mit dem Dummy im Maul an Land! (Und Mutti war natürlich auch stolz wie Oskar!)

Das war ein tolles Erlebnis für die kleine Maus (natürlich die ganze Zeit an der Schlepp) - und ich hoffe, dass wir noch viel Freude bei gemeinsamer Wasserarbeit haben werden!

 Leider hatte ich nicht die Möglichkeit, das Ganze durch Bilder festzuhalten - schade, aber auf den Hund achten und fotografieren, das kriege ich immer nicht so gut hin. ;)

Marita Szillus

Kommentare:

  1. Hallo Kiss, Du bist ja eine tapfere kleine Hundedame, da kannst Du wirklich megastolz auf Dich sein, Du suesse kleine Maus. Dein Halbbruder Jewel geht immer noch nicht ins Wasser, sobald der Bauch nass wird ist er wieder draussen, dabei ist er als Kleiner schon mal durch unseren Teich gepaddelt. Aber wir fahren ja bald an den Bodensee, dann wird Herrchen ihm zeigen wie das geht mit dem Schwimmen, wir sind gespannt...noch ganz viel Spass Euch beiden bei weiteren Schwimmuebungen...


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat er hier in der Ostsee auch nicht gebadet? Als ihr zum WeT hier ward? Der Schlawiner!
      Aber im Bodensee wird das bestimmt klappen!!! :)

      Löschen
  2. Nein in die Ostsee wollte er auch nicht, obwohl das Wasser ganz ruhig war und die anderen Hunde im Wasser waren. Ich bin echt gespannt wann er merkt, dass Wasser super ist, durch Pfützen rennt er ja auch total gerne. Vielleicht kann Happy ihm ja zeigen wie es geht mit dem Plantschen..

    AntwortenLöschen